https://dove-elbe-retten.de/wp-content/uploads/2019/10/Keyvisual_web_slider-neu-Anke-Schroeder-TYC-1300X550X72rgb.jpg
https://dove-elbe-retten.de/wp-content/uploads/2019/10/MarcKlingbergBSV_1_web_slider1300X550X72rgb.jpg

KEINE Öffnung der Dove Elbe zur Tideelbe!

Es gibt Überlegungen, die Dove Elbe an der Tatenberger Schleuse zur Norderelbe hin zu öffnen und dadurch zu einem Tide-Gewässer zu machen. Das bedeutet, dass auf der Dove Elbe Ebbe und Flut eintreten werden. Es ist ein Tidenhub von ca. 2 Metern geplant. Bei Ebbe werden weite Streckenabschnitte zwei Mal täglich trockenfallen, sie werden zu einer Schlick-Landschaft.

 

Warum gibt es überhaupt diese irrsinnigen Überlegungen?

 

Durch die jahrzehntelange Anpassung der Elbe, wie z.B. durch Fahrwasservertiefung, an die wirtschaftliche Nutzung des Flusses haben sich einige Probleme ergeben:
– Die Tide läuft bei Flut höher auf und bei Ebbe etwas weiter ab.
– Sedimente Transport
– Schaffung von geforderten Ausgleichsflächen

Zur Lösung dieser Probleme „(Dazu) haben sich die Länder Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein sowie der Bund auf den Aufbau einer neuen Kooperationsstruktur unter dem Titel Forum Tideelbe verständigt“. (Aus Ziele u. Hintergründe www.forum-tideelbe.de) Genauer und in schöneren Worten kann man das alles unter www.forum-tideelbe.de lesen.

 

Jeder Klick zählt in unserer Petition!

Dove-Elbe-retten! KEINE Öffnung der Dove Elbe zur Tideelbe! Nehmen Sie teil an unserer PETITION – jede Stimme zählt!