25.05. Protestfahrt mit Kleinbooten nach Bergedorf

Wir möchten unserer gemeinsamen Forderung, die Dove Elbe nicht an das Tidegeschehen anzuschließen, Nachdruck verleihen und viele Menschen in Bergedorf über dieses irsinnige Vorhaben informieren. Deshalb laden wir zu einer

Protestfahrt mit Booten in den Bergedorfer Hafen (Serrahn) am 25.05.2019

ein, an der jedes Kleinboot (egal ob Ruder-, Elektro-, Segel- oder Motorboot) teilnehmen kann.

Da am 25.05. auch eine Veranstaltung auf der Ruderregattastrecke stattfindet, die BergedorferSchifffahrtslinie den Weg der Protestfahrt kreuzen wird und es zu keinen Havarien kommen soll, gibt es für die Protestfahrt einen festen Zeitplan und ein paar Regeln:

Zeitplan und Sicherheitshinweise

8:00 Uhr

Treffen vor der Hafeneinfahrt Baltische Seglervereinigung

Gilt für alle Boote, die Unterhalb der Regattastrecke bis Tatenberger Schleuse liegen.

8:15 Uhr

Einfahrt in Regattastrecke

Wir werden von der Wasserschutzpolizei begleitet!

9:15 – 10:00 Uhr

Krapphofschleuse

Boote aus Allermöhe und Neuengamme treffen dazu.

Schleusengraben

Achtung Gegenverkehr! Bergedorfer Schifffahrtslinie begegnet 3x. Es wird um genügen Freiraum für die Barkassen sowie Vorsicht und Rücksicht gebeten!

10:30 – 11:00 Uhr

Ankunft Serrahn

Motorboote orientieren sich bitte Backbord und nutzen den Anleger der Bergedorfer Schifffartslinie (vor Lavastein). Ruderer fahren Steuerbord und nutzen den Anleger Kupferhof (vor CCB).

14:30 Uhr

Rückfahrt. Achtung Barkassen. Die Bergedorfer schleusen um 15:00 & 16:00 Uhr

15:30 – 16:00 Uhr

Krapphofschleuse

Schleusen nach Absprache mit gebotener Rücksicht!

17:00 Uhr

BSV

Ende der Veranstaltung

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und weisen vorsorglich darauf hin, dass jeder Schiffsführer für die ordnungsgemäße Sicherheitsausrüstung, insbesondere ausreichend Rettungswesten an Bord selbst verantwortlich ist.

Die Organisatoren sind während der gesamten Protestfahrt unter der Rufnummer 040-73677002 erreichbar!

Schreibe einen Kommentar